Home / Archiv / Harald Höglmeier unterstützt Bündnis mit Kauf von T-Shirts

Harald Höglmeier unterstützt Bündnis mit Kauf von T-Shirts

Ellingen/Weißenburg (ad). Mit dem Kauf von 50 T-Shirts für seine Mitarbeiter unterstützt Harald Höglmeier (HP-T/Högi Holz) den Unterstützerkreis „Weißenburg hilft“, deren ehrenamtlich Engagierten den Flüchtlingen in Weißenburg Starthilfe geben.
Dekanin Ingrid Gottwald-Weber, Peter Diesler und Stefan von Hardenberg vom Unterstützerkreis erhoffen sich durch die Aktion auch einen gewissen Nachahme-Effekt, denn das Bündnis ist auf
Spenden dringend angewiesen.

Ellingen_Hoeglmeier

Peter Diesler, Stefan von Hardenberg, Dekanin Ingrid Gottwald-Weber und Harald Höglmeier

Rund 100 Asylbewerber und unbegleitete Flüchtlinge werden derzeit von den Ehrenamtlichen betreut, unter den Flüchtlingen viele „qualifizierte, neugierige und wissbegierige Menschen, die
begeistert sind, in Deutschland zu leben“, so Gottwald-Weber. Viele von ihnen sind traumatisiert, ihre Häuser wurden zerbombt. Dass sich nun „Ungläubige“ um die Flüchtlinge kümmern, sei wohl die
größte Waffe gegen den IS. Gleichwohl gab sie zu bedenken, dass wir in Deutschland einen sehr hohen Lebensstandard genießen, der auch seinen Preis habe. Deshalb bezeichnete sie die Integration durch Sprachkurse, die dezentrale Unterbringung, um Berührungsängsten zu entgegnen und auch ein strukturiert geregeltes Einwanderungsgesetz als wichtig.

Die T-Shirts mit dem Logo von „Weißenburg hilft“ können in unterschiedlichen Größen auch in der Buchhandlung Meyer und im Tabakladen im Gotischen Rathaus zu 15,- Euro erworben werden, fünf Euro gehen davon an die Flüchtlingsarbeit von „Weißenburg hilft“. Wer helfen möchte, kann auch gerne spenden.

„Weißenburg hilft“ bedankten sich bei Harald Höglmeier für seine Initiative. Foto: Amadeus Meyer

Check Also

Flüchtlinge als Fachkräfte? Diskussion im Weißenburger Wildbadsaal

WEISSENBURG (ley) – Die Flüchtlingsfrage im Bezirk der Agentur für Arbeit Ansbach-Weißenburg ist eher eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.